Alternativen zu Benzin und warum Strom noch nicht ideal ist

Irgendwann wird uns das Erdöl ausgehen. Dazu braucht es nicht unbedingt ein gebildetes wissenschaftliches Genie, um das festzustellen. In der Tat gibt es sogar heute schon einige Alternativen zu Benzin und Co. Beispielsweise ist Autogas im Vergleich zu Benzin recht gut, aber auch das Elektroauto wird immer beliebter. Das hört sich ja eigentlich ideal an. Ein Auto, welches mit Strom fährt und dadurch keine CO2 Emissionen produziert. Doch so einfach ist die Sache leider nicht. Zumindest heutzutage ist Strom leider auch nicht ideal.
Die Quellen
Natürlich ist es so, dass man beim Autofahren mit Strom keine Abgase produziert. Das versteht sich ja von selbst. Dennoch darf man nicht vergessen, dass genau dieser Strom aber auch irgendwo anders erzeugt werden musste. Es wäre eine Wunschvorstellung zu glauben, dass der Strom für das Elektroauto ausschließlich aus Wind- und Solarkraftwerken stammt. Das Gegenteil ist der Fall und Strom aus Kohlekraftwerken und selbst Atomkraftwerken, wo die Folgen noch ganz andere sind, kann keineswegs als umweltschonend oder umweltfreundlich bezeichnet werden.
In einer idealen Welt ist das Elektroauto natürlich perfekt, doch bis dahin müssen wird als Menschheit trotzdem noch einen Weg finden um Strom auf ökologisch verträgliche Weise in Massen produzieren zu können. Ohne Zweifel wird dies irgendwann der Fall sein, doch bis dahin vergehen noch viele viele Jahre. Strom ist also nur in der Theorie ideal und man sollte ein wenig über den Tellerrand blicken, um hier kritisch zu sein. Ganz klar ist es besser, als bei Benzin und Co. doch der Weisheit letzter Schluss ist damit noch nicht gefunden worden.
Es gibt also durchaus einige Alternativen, doch so wirklich marktfähig für die Serienproduktion ist davon noch nichts und selbst das Hybridauto ist im Endeffekt meiner Meinung nach nur eine Modeerscheinung. Letztendlich müssen wird irgendwann vollkommen und zu 100% weg vom Erdöl hin zu anderen Alternativen steuern. Früher ist da besser als später, doch der Menschenverstand scheint bei den großen Konzernen von der Gier überstimmt zu sein.