Schlagwort-Archive: huk coburg

Allianz jetzt hinter HUK

 

Wechsel an der Spitze – Allianz liegt bei den KFZ-Versicherungen hinter HUK Coburg
Im Kampf um die Vorherrschaft auf dem Markt bei den KFZ-Haftplicht und Rechtsschutz Versicherungen hält schon seid einigen Jahren zwischen der Allianz und der HUK Coburg an.
War die Allianz KFZ Versicherung lange Zeit vor der HUK Coburg, hat sich dies nun geändert. Die Zahl der KFZ-Versicherungsverträge liegt bei der Allianz nur noch bei 8,1 Millionen. Damit erobert die HUK Coburg die erste Position, denn hier lagen die Abschlüsse bei 8,5 Millionen Euro bezogen auf das Jahr 2010.

Gewinner und Verlierer
Während die Allianz als Konzern eine Steigerung des jährlichen Überschusses auf 1,3 Mrd. Euro verzeichnen konnte, gingen im Bereich der KFZ-Versicherungen die Verträge um rund 300.000 zurück.
Ein Blick auf die Gesamtzahl der Marktanteile mittels einer Analyse zeigt, dass die Allianz am meisten Boden am Markt verloren hat. Der größte Gewinner ist die Kravag-Gruppe, die Versicherung, die den größten Profit erwirtschaften konnte, ist die Europa Sach.

Preiskrieg auf dem KFZ-Versicherungsmarkt
Schon seit Jahren tobt auf dem Markt der KFZ-Autoversicherungen ein Preiskrieg. Oftmals gab es Gerüchte, dass die Beiträge der KFZ-Versicherungen nun kontinuierlich wieder ansteigen, was dem Konkurrenzkampf keinen Abbruch tat. Profitabel scheint der Preiskrieg trotzdem zu sein, wie Wolfgang Weiler, Vorstandschef bei der HUK Coburg, in einem Interview anmerkte. Der HUK gelang es, den Bestand deutlicher zu erhöhen, als es insgesamt auf dem KFZ-Markt der Fall war. Schon bevor die HUK Coburg an der Allianz vorbeiziehen konnte, lag deren Schaden-Kosten-Quote der KFZ-Versicherung der HUK, die angibt, wie viele Cents bezogen auf einen Euro der jeweilige Versicherer für Kosten und Schäden investieren muss, bei 95 %. Dies war eine Steigerung von 6 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Zwar schmälerte sich insgesamt der Gewinn, der Profit aber blieb groß genug.

Die Abschlüsse sinken, die Einnahmen steigen
Da die Einnahmen der Allianz durch die Beiträge trotzdem über denen der HUK Coburg lagen, kamen Gerüchte auf, dass die Allianz preislich zu hoch läge mit den Kosten für ihre KFZ-Versicherung. Der Vorstandschef der Allianz Versicherung, Markus Rieß, wies diesen Vorwurf entschieden zurück. Er geht davon aus, dass seine Versicherung lediglich Verträge mit Besitzern von wertvolleren Fahrzeugen abgeschlossen habe. Zudem glaubt er an eine Wende bei den Trends der Autoversicherungen. Denn im Jahr 2010 hatte die Allianz weniger Kündigungen zu verzeichnen. Die Option, ihre Autoversicherung zu kündigen, haben die Versicherten immer zum Ende eines jeden Jahres. So besteht für den Kunden die Möglichkeit, zu einer günstigeren Versicherung zu wechseln.