LKW Tuning für weniger Verbrauch

Wenn man den Begriff Tuning hört, dann denken die meisten zunächst einmal an PS-starke Flitzer, aufgemotzte Fahrzeuge und ganz viel Speed. Dies ist natürlich auch kein falscher Gedanke und in einem gewissen Kontext trifft dies ja auch voll und ganz zu, das ist nicht zu bestreiten. Jedoch gibt es auch im Tuning Bereich wiederum viele verschiedene Strömungen. Nicht überall ist es das Hauptziel, dass alles noch schneller und bombastischer wird und damit auch in der Regel zu einer negativen Sache führt, die Tuningfreunde gerne verschweigen oder verdrängen: Der Verbrauch des Fahrzeuges wird ordentlich ansteigen. In Zeiten hoher Benzinpreise also gar kein so günstiges Vergnügen.

Doch bevor alle Umweltschützer nun schon wieder aufschreien und sich beschweren wollen – es gibt auch ganz andere Varianten des Tunings. Und dabei kann es dann sogar darum gehen, der lieben Umwelt einen Gefallen zu tun, indem nämlich der Spritverbrauch der Fahrzeuge sogar deutlich gesenkt wird. Das hört sich zunächst einmal ein wenig unglaublich an für manch einen Leser, aber dennoch ist es Fakt und viele haben damit schon sehr positive Erfahrungen gemacht. In besonderem Maße trifft dies auf den Bereich LKW Tuning zu. Hier ist die Firma Vecor aktiv und bietet einige attraktive Lösungen an.

Dies ist natürlich insbesondere für Spediteure eine überaus interessante Geschichte, denn Vecor gibt auf seiner Website an, mit seinen Methoden des Tuning dafür zu sorgen, dass der Spritverbrauch der Lastwagen um bis zu 15 Prozent gesenkt werden kann. Das ist schon ein ganz schön ordentlicher Wert, wenn man einmal bedenkt, wie viele tausend Kilometer die Kolosse der Straße Jahr für Jahr bewegt werden. Da liegt es auf der Hand, dass man so etwas einmal austesten sollte. Das Gute ist, es gibt dabei auch kein Risiko, denn Vecor gibt seinen Kunden eine 30-tägige Testzeit, während der man sich davon überzeugen kann, dass die Versprechungen zutreffen.