Kfz-Versicherung-Vergleich

Vergleich der Kfz-Versicherung schont die Geldbörse

Jedes Jahr im Herbst startet der Run auf die Kfz-Versicherer. Denn es ist zumeist zu dieser Zeit, dass Verbrauchern der Wechsel der Autoversicherung ermöglicht wird. Es gibt mittlerweile jedoch so viele Versicherungsgesellschaften und unterschiedliche Tarife, dass es dem Laien schier unmöglich sein dürfte sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen und den passenden Tarif, der dann auch noch günstig ist, zu finden. Es heißt also Versicherungen vergleichen.

Vorraussetzungen für einen Wechsel

Ein Wechsel ist sehr leicht möglich. Man muss nur den richtigen Zeitpunkt erwischen. Dieser ist oftmals am Jahresende; nämlich genau dann, wenn das vertraglich festgesetzte Versicherungsjahr abläuft. Meist ist das tatsächlich zu Sylvester. Dank einer einmonatigen Kündigungsfrist zum Ende des Versicherungsjahrs, kann die derzeitige Kfz-Versicherung problemlos gekündigt werden, wenn das Kündigungsschreiben rechtzeitig zum 30.11. beim Versicherer eingeht. Doch auch in anderen Konstellationen hat man die Chance die Kfz-Versicherung zu wechseln. Beispielsweise immer dann, wenn eine Schadensbearbeitung durch die Versicherung erfolgt ist. Hierbei gilt eine einmonatige Kündigungsfrist seit Ende der Entschädigungsverhandlungen. Ob der Schaden reguliert wurde oder nicht ist dabei unerheblich.

Einfacher Versicherungsvergleich spart Geld

Am einfachsten gestaltet sich das Vorhaben jedoch, wenn für ein neues Fahrzeug eine Versicherung gefunden werden soll. Hier kann der Versicherer stets frei gewählt werden und der Verbraucher kann sofort online Kfz-Versicherungen vergleichen und sich für einen Anbieter entscheiden. Die Vergleichsportale bieten Vergleichsrechner für fast alle Automarken und –modelle, so dass mit wenigen Klicks eine günstige Versicherung nach Kundenvorgaben gefunden werden kann.