Neuer Wagen – neue Versicherung

Was sich recht simpel anhört, kann dann doch einen Schwanz an Entscheidungen und Papierkrieg nach sich ziehen, nämlich der Kauf eines neuen Autos. Meistens geht damit auch der Verkauf oder die Entsorgung des alten einher, was ebenfalls einen gewissen Zeitaufwand erfordert. Trotzdem überwiegen – im größten Teil der Fälle – die Vorteile, die der Autowechsel mit sich bringt. Nicht zuletzt auch jener, dass bei dieser Gelegenheit außertourlich die Kfz-Versicherung gewechselt werden kann.

Eine Chance, die nicht ständig kommt

Allerdings ist das natürlich keineswegs verpflichtend. Wer voll und ganz mit dem bisherigen Versicherungsanbieter zufrieden ist – und auch das soll ja vorkommen – braucht sich nicht um eine andere Lösung umzusehen. Falls nicht, wäre es der ideale Moment um sich von einer ungeliebten und teuren Monatsverpflichtung zu befreien, wozu sonst nur zu Jahresende und bei einer Beitragserhöhung Gelegenheit ist. Sind diese regulären Fristen verstrichen, bleibt sonst nichts anderes übrig als jeden Monat artig den Beitrag einzuzahlen und sich still zu ärgern. Gerade bei Kfz-Versicherungen bestehen enorme Preisunterschiede, aber das allein sollte nicht den Ausschlag geben. Ein guter Versicherungspartner zahlt auch im Schadensfall, ist erreichbar und kundenorientiert, denn nichts anderes ist ein Versicherungsnehmer: ein Kunde. So möchte man auch behandelt, und nicht wie ein Bittsteller abgewimmelt werden. Treffen diese Kriterien nicht zu, spricht nichts gegen einen Wechsel. Das denken sich auch tausende anderer Autobesitzer, denn wenige Versicherungen werden dermaßen häufig gekündigt und neu abgeschlossen wie jene für den Wagen.

Sobald die Entscheidung für das Fahrzeug selbst getroffen ist, mit dem man von da an die Straßen unsicher macht, wäre es klug, sich über die aktuellen Versicherungsangebote zu informieren. Eine gute Adresse dafür ist die passend betitelte Seite „Autoversicherungsvergleich“ unter www.autoversicherungvergleich.com, auf der auch ohne großen Aufwand die günstigsten Tarife berechnet werden können. Die, äußerst geringe, Zeitinvestition lohnt sich, denn die Freude über das neue Auto sollte nicht durch ein an sich kleines Detail getrübt werden.